Wenn Studierende Theater machen

Die Gay Beggars sind ein Theaterensemble am Englischen Seminar mit einer langen Tradition. Viele Mitglieder studieren an der Uni Basel, andere stehen bereits im Berufsleben. Eins verbindet sie aber alle: Ihr grosses Interesse an der englischen Sprache! Ab heute Abend führen sie ihr neues Stück „Lords and Ladies“ von Terry Pratchett während zwei Wochen neun Mal auf. Wie Studierende Theaterproduktion und Unialltag unter einen Hut bekommen und warum ihr das Stück unbedingt anschauen solltet, lest ihr hier:

weiterlesen

Theaterfestival Basel – ein Praktikum so vielfältig wie das Programm

Gestern startete das Theaterfestival Basel. Bis 7. September sind 16 Stücke von Gruppen aus aller Welt zu sehen. Nebst Theater, Tanz und Performance gibt es Stadtaktionen, eine Podiumsdiskussion, eine Filminstallation und einen Filmabend. Hinter dem vielfältigen Programm steckt viel Arbeit. Laurin Schwob, Student der Wirtschafts- und Medienwissenschaften, berichtet in seinem Gastbeitrag, wie es ist, bei einem Kulturfestival ein Praktikum zu absolvieren. weiterlesen

Aber ich mag doch gar kein Theater!!!

Wie ich ein Freund kultivierter Unterhaltung wurde

Ich wäre da gar nicht hingegangen, wäre es nicht wegen der günstigen Tickets gewesen. Ich fand die Plakate nicht besonders ansprechend. Und ich hätte sie weiterhin ignoriert, hätte sich nicht herumgesprochen, dass Studierende der Uni Basel Karten für 10 Franken kaufen können. Das ist ja weniger als ein Kinoeintritt. Nun wollten plötzlich alle mal ins Theater gehen, mal Tchechows Möwe sehen – und ich wollte dann halt auch. Wir gingen also hin und es war gut. weiterlesen

Universität Basel auf: