Konfuzius, Tempel und Grossstadttreiben – zwei Wochen in Shanghai

Zwei Wochen Summer School in Shanghai. Voller Vorfreude auf das Unbekannte traf ich mich mit 17 weiteren Basler Studierenden am Frankfurter Flughafen. Schon am Gate merkte ich, dass etwas anders war. Anstatt der üblichen Handgepäckkoffer wurden Schnellkochtöpfe und allerlei anderer Kuriositäten mit an Bord gebracht. Alles schien mir hektischer und lauter als beim üblichen Boardingprozess. Das war es, was China werden würde: laut, hektisch, kurios und unglaublich spannend.

weiterlesen

Dolce vita ticinese

Dolce vita italiana und wilde Parties? Viele Basler Studis kennen den Tessinerverein, STAB, wie er offiziell heisst, nur von den Kostümparties, die traditionell einmal pro Semester in der Balz oder der Kuppel stattfinden. Doch die Studenti Ticinesi a Basilea (darum STAB) haben noch mehr zu bieten. weiterlesen

Konfuzius in Basel

Im September 2013 wurde an der Universität Basel das zweite Konfuzius-Institut der Schweiz eröffnet. Ich selber, sehr chinaaffin, konnte mir darunter nichts Genaues vorstellen und habe deshalb dem Institut einen kleinen Besuch abgestattet. Ich habe mich dort mit der Direktorin Frau Ammann und der chinesischen Co-Direktorin Frau Zhou unterhalten und bei der Gelegenheit mein Chinesisch wieder aus der Schublade geholt ;)

weiterlesen

EUCOR!

Stephanie studiert an der Universität Basel. Und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Möglich macht’s Eucor. Was das ist und wie das geht, erzählt Sie in einem Gastbeitrag. weiterlesen

Universität Basel auf: