God jul! Wie Schweden Weihnachten feiern

Stell dir vor, du wohnst in Schweden, es ist Winter, alles ist dunkel und kalt. Morgens um zehn Uhr feiern die Radiomoderatoren den müden Sonnenaufgang mit Gesang und Jauchzern. Diese Freude hält aber nur kurze Zeit an, denn bereits beim Verdauungskaffe nach dem Mittag macht die Sonne wieder Feierabend. Ganz schön öde. Um diese traurige, deprimierende Zeit zu überleben, haben sich die Schweden für Weihnachten so einiges einfallen lassen! Wie in meiner zweiten Heimat Weihnachten gefeiert wird, lest ihr hier: weiterlesen

Läckerer Familien-Geschenktipp

Basler Läckerli sind nicht grad das originellste Weihnachts-Mitbringsel. Ausser, man macht sie selbst, am besten nach einem hundert Jahre alten Rezept. Da freuen sich die Verwandten vom Emmental bis ins Tessin. weiterlesen

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk zum Selbermachen

Lieber das ganze Jahr über nett sein, statt an Weihnachten einmalig etwas zu schenken? Das sehe ich anders. Nett sein und Weihnachtsgeschenke machen –  das schliesst sich nicht aus. Ich finde, man sollte sowieso überhaupt gar keine Gelegenheit auslassen, anderen etwas zu schenken. Natürlich nicht wegen der Geschenke an sich, sondern wegen der Zuneigung, die drin steckt. Ich kenne einen Haufen Leute, die zu viel Zeug besitzen, aber ich kenne keinen einzigen Menschen, der zuviel Zuneigung erhält. weiterlesen

Universität Basel auf: