Overtourism – auch in Basel?

Venedig, Dubrovnik, Barcelona und Amsterdam, sie alle kämpfen mit demselben Problem: zu viele Menschen auf zu wenig Raum. Dies führt zu Konflikten zwischen Einheimischen und Touristen, also Overtourism. 2018 schaffte der Begriff es auf die Shortlist des jährlich vom Oxford Dictionary gekürten Word of the Year und spätestens seitdem Ende Mai rund 12’000 chinesische Touristen durch Luzern wanderten, ist er auch in der Schweiz zum Thema geworden. Aber gibt es Overtourism hierzulande überhaupt? Christoph Bosshardt, Vizedirektor und Leiter Marketing bei Basel Tourismus , im Gespräch über den hiesigen Tourismus und das Phänomen Overtourism:

weiterlesen