Klein, aber oho – Welche praktischen Alltagshelfer Studis wirklich brauchen

Wenn du im Rahmen deines Studiums bereits ausgezogen bist oder dich auf Wohnungssuche befindest, dann hast du dir wahrscheinlich selbst schon überlegt, wie du dein eigenes Reich am besten einrichten solltest. Neben der Grundausstattung  sollten im Haushalt des selbstständigen, modernen Studenten neben dem obligatorischen Hausrat auch kleine Enklaven extrem nützlicher Haushaltshelfer ihren Platz finden. Welche das sind, erfahrt ihr hier: weiterlesen

«Viele wissen noch gar nicht, wie effektiv man mit Videos lernen kann.»

Es kommt immer wieder vor, dass wir Mathestudierenden in der Lerngruppe nur noch Bahnhof verstehen. Da geht es nicht lange, bis irgendjemand vorschlägt: „Schauen wir doch, was der Daniel dazu meint!“ Viele kennen den YouTuber als denjenigen, der Mathematik in fünf Minuten zugänglich macht. Daniel Jung macht aber noch viel mehr als nur Mathevideos: Er setzt sich effektiv für eine Umstrukturierung des Bildungssystems ein. Wie seine Ideen und Vorstellungen aussehen, erfährst du hier im Interview mit ihm. weiterlesen

«Es ist sehr wichtig, dass klar gesagt wird, dass sexuelle Belästigung an der Universität nicht toleriert und mit Sanktionen geahndet wird.»

Ein Gespräch über sexuelle Belästigung mit Advokatin Kathrin Bichsel

Mit dem Slogan «Wer zu nah kommt, geht zu weit» hat die Universität Basel eine Kampagne lanciert, die auf sexuelle Belästigung, Prävention und Hilfsangebote aufmerksam macht. Studierende und Mitarbeitende, die im Umfeld der Universität Basel sexuelle Belästigung erleben, können sich an Kathrin Bichsel wenden. Die Anwältin fungiert als externe und unabhängige untersuchende  Ansprechperson für Betroffene. In einem Interview mit ihr bekam ich Antworten auf Fragen zum Thema sexuelle Belästigung und einen Einblick in ihre Tätigkeit. weiterlesen

35 Studierende, fünf Universitäten aus drei Ländern: Eine Woche Eucor Summer School

In diesem Jahr findet zum ersten Mal eine Summer School im Rahmen des Eucor-Programmes statt. Sie eröffnet Möglichkeiten, die während des normalen Vorlesungsalltags nicht geboten sind, bietet Raum für Diskussionen und stärkt den trinationalen Verbund der deutschen, französischen und Schweizer Partneruniversitäten am Oberrhein. Diesen August verbringen 35 Studierende eine Woche im Studienhaus Wiesneck bei Freiburg in Deutschland, um sich über Werte, Gesellschaft und zukünftige Entwicklungen auszutauschen.
weiterlesen

«Wenn ich daran zurückdenke, wird mir immer noch schlecht.»

«Sexuelle Belästigung beginnt dort, wo persönliche Grenzen nicht respektiert werden und Macht über andere ausgeübt wird.» Die Definition, die Rektorin Andrea Schenker-Wicki in ihrem Mail an alle Studierende und Mitarbeitende der Universität Basel gebraucht, hat mich zum Nachdenken gebracht: Wo liegen die persönlichen Grenzen, wann wird die Würde verletzt? Ich habe mich umgehört und festgestellt: Die Wahrnehmung unterscheidet sich doch sehr. weiterlesen

Universität Basel auf: