Pflegewissenschaften – Praxismodul in Barcelona

Wenn man an der Universität Basel erweiterte Pflegepraxis studiert, muss man diverse Praktika absolvieren. Dazu gehört auch eine Art ‚Beschattungspraktikum‘. Stéphanie Sademach ist dafür als erste Studentin aus Basel nach Barcelona gereist, um dort eine erweiterte Praxispflegerin während ihrer klinischen Routine, Schulung, Forschung und Führungstätigkeit zu beobachten. Was sie während ihrer Spionagearbeit alles gelernt hat, liest du hier:

weiterlesen

Tipps und Tricks für die Praktikumssuche

Praktika sind für Studierende enorm wichtig, um einen Fuss in die Tür zum Arbeitsleben bekommen. Doch besonders jungen Studierenden fällt es oft schwer, die Anforderungen der Arbeitgeber zu erfüllen. Wie die Suche nach dem perfekten Praktikumsplatz auch schon in frühen Phasen des Studiums von Erfolg gekrönt wird, liest du hier.      weiterlesen

Werkzeuge für das Anfängerpraktikum Physik

Peltier – Wärmepumpe, Maxwell’sches Rad und Fehleranalyse. Diese Begrifflichkeiten sagen den meisten Studienanfängern zunächst nichts. Das Anfängerpraktikum Physik (AP) der Universität Basel schafft Abhilfe und bietet Studierenden der Nanowissenschaften und Physik einen ersten Einblick in experimentelle Tätigkeiten und dem wissenschaftlichen Arbeiten. Wie man sich am besten auf einen reibungslosen Praktikumsverlauf vorbereiten kann, lest ihr hier:

weiterlesen

«Mich trifft es persönlich hart, wie sehr die Leute einfach nur zurück wollen.»

Islamwissenschaftsstudentin Carolina Kameratzki über ihr Engagement für Flüchtlinge in Jordanien

Zur Zeit ist die «Flüchtlingskrise» in Europa in aller Munde. Die 23 -jährige Islamwissenschaftsstudentin Carolina Kameratzki hat den Blick über den Tellerrand hinaus gewagt und absolviert momentan ein Praktikum beim Collateral Repair Project in Amman, Jordanien. In einem Land also, in welchem derzeit rund zwei Millionen Flüchtlinge aus Palästina, Irak und Syrien leben, die meisten davon schlagen sich in den Städten am Existenzminimum durch. Aus der Ferne erzählt uns Carolina, was sie zur Freiwilligenarbeit bewegte und von der Flüchtlingsarbeit in einem Klima, in dem internationale Organisationen nicht einmal Geld sammeln dürfen. weiterlesen

Universität Basel auf: