Prüfungstage

Manche Menschen scheinen selbst im dichtesten Prüfungsdschungel noch Energien humboldtschen Ausmasses – um an dieser Stelle der Dschungel-Analogie gerecht zu werden – wecken zu können. Andere sehen in der Prüfungsphase die längst überfällige Erweiterung der Hölle um einen zehnten Kreis. Dieser Artikel ist ein Ausruf an all jene, die sich im dichten Netz der Prüfungen gefangen fühlen und endlich dem stechenden, achtäugigen Blick der Arachne Zukunftsangstia entfliehen wollen. weiterlesen

Kenne deinen Feind: Was beim Lernen ablenkt und wie du trotzdem fokussiert bleibst

[Warnhinweis: Dieser Text soll nicht als Ablenkung dienen!]

Wer von euch hat zur Schulzeit regelmässig die Hausaufgaben gemacht? Ich nicht. Keinen Sinn gesehen, Stunden zu investieren für einen kleinen Ertrag. Der „spannende“ Prüfungsstoff konnte auch warten. Somit habe ich oft erst angefangen zu lernen, als es eigentlich schon fast zu spät war. Umso wichtiger war und ist es, mich zu fokussieren. Nur wie?

weiterlesen

OSCE, Medizinstudium, Basel

Prüfungspostenlauf für Medizinstudierende – der OSCE

Jedes Semester wird bei uns Medizinstudierenden mit einer grossen Multiple-Choice-Prüfung (MC) abgeschlossen. Am Ende des Frühjahrssemesters steht neben dem MC zusätzlich auch noch der sogenannte OSCE auf dem Prüfungsprogramm. OSCE steht bei uns nicht für die «Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa», sondern für «Objective structured clinical examination». Nicht besonders selbsterklärend.

weiterlesen

Lernen ausserhalb der Uni

Lernsaison – und wir mitten drin. Aber was, wenn man keine Lust mehr hat, jedes Mal seine sieben Sachen in einen weissen Plastikkorb zu packen? Wenn einem die Ohrstöpsel langsam zu den Ohren raus hängen? Und man partout keine grauen Gesichter vor grauen Macbooks mehr sehen will? Dann ist es Zeit, ausserhalb der UB weiterzulernen. Hier drei Tipps:
weiterlesen

Universität Basel auf: