„was-hab-ich.ch“ denn jetzt eigentlich?

Kennt ihr das Gefühl, nach mehreren Jahren Studium immer noch nicht viel klüger zu sein als ganz am Anfang? Zumindest für Medizinstudierende gibt es aber ein einfaches Mittel gegen den Studi-Blues. Alles, was man dazu benötigt: ein Arztbrief. Den kann ich jetzt nach knapp zehn Semestern Medizin fast lesen wie den Krimi zum Einschlafen (keine Angst, nur fast). Und ich weiss auch genau, dass das nicht immer so war – ein richtiges Erfolgserlebnis! Meine Ärztefachchinesisch-Kenntnisse setze ich mittlerweile gewinnbringend ein: auf www.washabich.ch! weiterlesen

Lauf gegen Leukämie

Das Projekt Marrow in Basel lanciert dieses Jahr wieder einen Sponsorenlauf im Kampf gegen die Leukämie. Das ist wie Shampoo und Spülung in einer Flasche: Sport treiben und dabei etwas für einen guten Zweck machen. Perfekt! Warum ihr euch den 3. Juni 2017 mit einem fetten Leuchtstift in eurer Agenda markieren solltet, erfahrt ihr hier. Ich war nämlich beim letzten Lauf hautnah und schweissüberströmt dabei. weiterlesen

Fahrrad gebraucht kaufen – aber richtig

In meinem ersten Jahr in Basel habe ich das Fahrrad als effizientestes Fortbewegungsmittel in der Stadt zu schätzen gelernt. Es ist schnell, umweltfreundlich, günstig, hält fit und die Verkehrsführung in Basel ermöglicht es, meist ohne grosse Umwege von A nach B zu gelangen. weiterlesen

Rette einen Baum mit PS-i-wear-you

«Kaufe ein T-Shirt von PS-i-wear-you und rette damit einen Baum aus dem Dracula Forest Reserve in Ecuador‭. Das Naturschutzprojekt wurde übrigens vom Botanischen Garten der Universität Basel lanciert», so wirbt die Universität Basel für die T-Shirt-Kollektion PS-i-wear-you. Ins Leben gerufen wurde die Kollektion von Patrizia Stalder. Um herauszufinden, wie dieses Projekt zustande kam und was wirklich dahinter steckt, habe ich Patrizia besucht. weiterlesen

Universität Basel auf: