Überschreite Grenzen – Feiertipps in Deutschland

Es ist Freitagabend, der Uni-Stoff bis Montag ist erledigt und man möchte in den Ausgang. Die Kollegen sind parat, die Frisur sitzt und der Magen ist voll. Für einen gelungenen Abend mangelt es nur noch am wesentlichen: Geld. Warum dann nicht den Schritt über die Grenze wagen und vom Dreiländereck profitieren? Auch in Deutschland kann man schliesslich gut feiern.

weiterlesen

Käsebrote und die Kunst des Networkings

Apéros treiben vielen Studierenden Schweissperlen auf die Stirn. Anstatt Gespräche zu beginnen, greift man lieber zu Orangensaft und Käsebrot. Mit vollem Mund spricht man schliesslich nicht und vielleicht hat man Glück und wird nicht angesprochen. Es kann sich jedoch lohnen, das kostenlose Nachtessen abzulehnen und sich stattdessen ein eigenes Netzwerk an Kontakten aufzubauen:

weiterlesen

„Have a gay day!“ – Queer Students Basel

Das Wort „Queer“ kommt aus dem Englischen und heisst grob übersetzt „seltsam“. Was kann man sich also unter den Queer Students Basel (QSB) vorstellen? Eine Versammlung eigenartiger Studierender? – Natürlich nicht. Mit „Have a gay day“ heisst die Gruppe jeden willkommen, der sich zu LGBT+ zählt. weiterlesen

Universität Basel auf: