Die Markthalle: Ein Food-Court mitten in Basel

Wer schon einmal in Asien war, der kennt sie bestimmt: Die Food-Courts in grossen Shoppingzentren oder auf der Strasse. Da läuft man zwischen Ständen umher, an denen verschiedenste Menüs direkt zubereitet und verkauft werden und schnappt sich dann das, worauf man gerade Lust hat. Für mich der Inbegriff von Ferien und feinem Essen! Für alle Fans gibt’s gute Neuigkeiten: Ein solches Schlaraffenland findet man auch in Basel.

In der Markthalle gleich neben dem Bahnhof herrscht jeden Mittag Hochbetrieb – es wird gekocht, gebacken, gebraten und gegessen, was das Zeug hält. An vielen verschiedenen Essensständen hat man die Qual der Wahl zwischen europäischen Klassikern wie Pizza, Pasta, Burger und Co. oder thailändischen Nudeln, chinesischen Dumplings, Sushi, persischen Eintöpfen, Spezialitäten des nahen Ostens und so weiter und so fort.  Man stellt sich in die Schlange, holt sein Essen und setzt sich dann mit seinen Freunden an einen der vielen Tische, die es gibt. Ein ideale Ort also, um mit anderen zusammen Essen zu gehen. Niemand muss bei der Restaurantwahl Rücksicht nehmen und garantiert ist für jeden etwas dabei. Wer auf veganes oder biologisches Essen Wert legt, kommt sicher auch auf seine Kosten.

Preiswert unter der Kuppel schlemmen
Preislich bewegen sich die meisten Angebote vollkommen im Rahmen. Es gibt viele Auswahlmöglichkeiten zwischen 10.- und 15.-. Wer ’nur‘ ein Stück Pizza essen möchte, kommt sogar mit 6.50 aus. Der einzige Nachteil ist, dass es durch die spezielle Kuppelform ziemlich hallt. Wenn dann kurz nach Mittag viele Leute in der Halle essen, kann es ziemlich laut werden. Darum mein Tipp: Wenn’s geht, schon kurz vor 12 dort sein! Da sind auch die Schlangen vor den Ständen weniger lang und man findet selbst für grössere Gruppen einen Sitzplatz.

Die Markthalle ist also ein super Ort fürs Mittagessen mit Freunden. Und: Vom Kollegienhaus und anderen Unistandorten ist man mit dem 30er Bus, dem Velo oder zu Fuss auch erstaunlich schnell dort.

Übrigens – gute Neuigkeiten für alle mit ‚Was-soll ich heute-essen‘-Entscheidungsschwierigkeiten: Neuerdings lädt die Markthalle jeden Samstagabend zum Streetfood-Saturday ein. Für 5.- bekommt man an jedem Stand eine kleine Portion und kann sich je nach Appetit durch die verschiedensten Gerichte und Länder durchessen.

Ausprobieren lohnt sich!

Tags: /

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: