Gut und günstig zu Mittag essen in Uninähe: 6 Alternativen zum Sandwich-to-go

Der Magen knurrt, die Gedanken kreisen um warme Pasta und köstliches Curry, die Seminarsdisskusion zieht sich unendlich in die Länge, der Sekundenzeiger scheint sich in Zeitlupe zu bewegen. Es ist eindeutig Zeit für Mittagessen. Doch wie oft gibt es dann nur ein schnelles Sandwich für unterwegs? Dabei kannst du dich nach einer erholsamen Mittagspause mit einer richtigen Mahlzeit und genügend Zeit viel besser konzentrieren. Wir stellen dir sechs Orte vor, an denen du lecker und günstig zu Mittag essen kannst

Cantina e9

Die Cantina e9 liegt direkt gegenüber der Synagoge und ist ein Arbeitszweig der Stiftung Weizenkorn, die rund 180 geschützte Arbeits- und Ausbildungsplätze anbietet. Hier gibt es jeden Mittag drei leckere und gesunde Menus, davon ist mindestens eines vegetarisch. Die Portionen sind gross und die Preise klein. Mit der Legi bekommst du die Menus mit Suppe/Salat und Dessert für 10,- /12,-  und  16,- Chf. Den aktuellen Menuplan und die Öffnungszeiten findest du hier.

Grünpfahl

Jeden Mittag backen, kochen und brutzeln Sirin und Hassan hier kurdische Spezialitäten. Dabei verbinden sie die kurdische Nomadenküche mit einer zeitgenössischen gesunden Zubereitungsart. Das meiste davon ist vegetarisch, einiges auch vegan. Aber auch „Nichtvegetarier” finden hier leckere Gerichte. Es gibt frischen Linsendürüm, leckere Katma, verschiedene Linsenköfte, Lahmacun und vieles mehr. Sirin und Hassan bereiten alles frisch vor Ort zu und mischen sogar ihre Gewürz- und Kräutermischungen selbst. Der Name Grünpfahl verrät schon die Lage des Restaurants, es liegt nämlich in der Grünpfahlgasse, also gleich gegenüber vom Seiteneingang des Unternehmen Mitte.

Die Preise bewegen sich hier zwischen 7 und 17 Chf für ein Gericht. Die gesamte Menukarte und Informationen zu den Öffnungszeiten findest du hier.

Pasta Café

Das Pasta Café liegt in der Rosshofgasse 5, also direkt bei der Bushaltestelle Universität. Hier gibt es selbstgemachte Nudeln und Ravioli mit allerlei Saucen. Du bekommst sie je nach Jahreszeit warm oder kalt und je nachdem, ob du Zeit mitbringst oder nicht, zum dort Essen oder Mitnehmen. Für Studis mach das Pasta Café ganz besonders tolle Angebote. Die Gerichte kosten mit Legi jeweils 2 Chf weniger und du bekommst sogar noch ein Brötchen und ein warmes Getränk dazu. So bereitet dir Ben beispielsweise für 14 Chf einen Teller Nudeln mit Pesto, einem Brötchen und einen Kaffee zu. Zmittag gibt es hier jeweils von 11:30 Uhr bis 14Uhr.

Infos zu Preisen, Öffnungszeiten und Impressionen gibt es hier.

ÄssBar

Die ÄssBar eignet sich wunderbar, wenn du dich nur kurz hinsetzen und nicht viel Geld ausgeben möchtest. Denn in der ÄssBar gibt es allerlei Backwaren von der Theke und eine gemütliche Sitzecke. Eine richtige Bäckerei ist es aber nicht, denn statt gebacken wird hier gerettet und zwar Backwaren aus umliegenden Bäckereien, die dort weggeworfen würden, obwohl sie noch geniessbar sind. Abgesehen von Schoggiweggli, Broten und Gipfeli gibt es hier auch Pizzataschen, Quiche, Salate und ein gemütliches Sofa. Sehr studigerecht sind auch die kleinen Preise und die Lage direkt beim Spalentor.

Infos zu Öffnunszeiten und dem Konzept findest du hier.

Kombüse (Bild siehe oben)

Die Kombüse liegt im ersten Stock des Unternehmen Mitte. Hier kochen Tobias und Silvana jeden Mittag wirklich wunderbare Gerichte. Neben Köstlichkeiten wie Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Süsskartoffeln auf Humus mit gerösteten Nüssen und Cashewcream gibt es ein grosses Salatbuffet und hausgemachten Ingwerzitronentee. Die Stimmung ist hier sehr entspannt und meistens ist es nicht zu voll, so dass man in Ruhe abschalten kann. Ein weiterer Vorteil: Wenn nach dem Mittagessen diese sanfte, wohlige Müdigkeit einsetzt, ist das Kaffeehaus wirklich nicht weit.

Ein Mittagessen mit Salat und Getränk vom Buffet kostet hier für alle mit Legi 16 Chf. Was auf dem Menüplan steht, teilen die Köche jeweils morgens auf Facebook mit.

Markthalle

In der Markthalle kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Hier gibt es argentinische Empanadas, indische Currys, knusprige Pizzen, frische Sushi und vieles mehr. Deshalb eignet sich die Markthalle auch besonders gut für gemeinsame Mittagessen trotz unterschiedlicher Vorlieben. An den langen Tischen unter der grossen Kuppel kommt man dann zusammen und bestaunt die Köstlichkeiten der Tischnachbarn und schwört sich, immer wieder vorbei zu kommen, um alles ausprobieren zu können.

Alle Informationen zur Markthalle gibt es hier.

Tags: /

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: