An bis zu 5 Unis gleichzeitig studieren – der European Campus macht’s möglich

Bild: Patrick Müller | CC BY-NC-ND 2.0

Wer eine Sprache studiert, möchte meistens auch ins Ausland. So auch Gastbloggerin Sophie. Die Englisch- und Französischstudentin hat sich deshalb den European Campus näher angesehen.

An mehreren Unis gleichzeitig studieren und von einem grösseren Studienangebot profitieren? Neben dem Studium, andere Länder und Kulturen entdecken und dabei vielleicht auch noch seine  Fremdsprachenkenntnisse verbessern? Der European Campus macht’s möglich!

1989 wurde Eucor gegründet. Das Netzwerk besteht aus fünf Universitäten in drei Ländern: Die Universität Basel (CH), Universität Freiburg (D), Université d’ Haute Alsace (F), Université de Strasbourg (F) und das Karlsruher Institut für Technologie (D) umfassen gemeinsam 50 Hochschulen und 50 ausseruniversitäre Forschungseinrichtungen mit 20’000 WissenschaftlerInnen und 160’000 Studierenden.

Nun möchten die fünf Universitäten ihre Studienangebotsplanung besser abstimmen, die Mobilität weiter fördern und gleichzeitig administrative Hürden abbauen. Am 11. Mai 2016 wurde zu diesem Zweck mit einem Fest im Palais Universitaire in Strasbourg ‚Eucor: The European Campus’ eröffnet. Der Clou daran: Die einzelnen Universitäten bleiben selbstständig, können jedoch als eine gemeinsame Rechtsperson handeln, um gemeinsame Strategien in der Lehre und Forschung zu entwickeln.

Studierende können einzelne Lehrveranstaltungen oder ganze Module an einer oder mehreren der Partneruniversitäten absolvieren und in Absprache mit Lehrenden der Heimat- und Partneruniversität können die erbrachten Leistungen an der Heimatuniversität angerechnet werden. Zudem unterstützt die Heimatuniversität die Studierenden bei den Mobilitätskosten. Durch den gemeinsamen Campus gelten die gleichen Benutzungsrechte für Dienstleistungen wie an der Heimatuniversität.

Studierende bleiben dabei  an der Heimatuniversität eingeschrieben und zahlen an der Gastuniversität keine Immatrikulationskosten. Das gesamte Studienangebot ist unter www.eucor-uni.org zu finden; es können eine oder mehr Lehrveranstaltungen besucht werden.

Übrigens: Um sich für den European Campus anzumelden sind keine besonderen Formalitäten nötig. Der gemeinsame Ausweis der fünf Universitäten ist im Studiensekretariat der Heimatuniversität erhältlich, lediglich ein Passfoto und der Studienausweis der Universität Basel sind erforderlich.

1 Kommentar

  1. Miriam Ronsdorf
    Fr, 15. Juli 2016 / 15:49 Uhr

    Es wird noch einfacher: Ab FS 17 ist geplant, das European Campus Logo direkt auf die Basler Legi zu drucken – dann entfällt für in Basel Immatrikulierte der gemeinsame Ausweis und man kann sich direkt als Studierende/r am EC für die Leistungen (z.B. Semesterticket Freiburg, Mensen, Sprachkurse, Unisport etc.) an den Partnerunis ausweisen.
    Für Infos in Basel gern: info.eucor@unibas.ch

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: