Kleinbasler Brocki-Tour

Die Vorteile von Brockenhäusern liegen auf der Hand: Man kriegt günstige Sachen, die man in den Läden teilweise gar nicht mehr kaufen könnte, weil die so gar nicht mehr hergestellt werden. Der Nachteil: Man findet zwar immer irgend etwas, bloss nie ganz genau das, was man wollte. Ich suche zum Beispiel einen kleinen Tisch für mein winziges Zimmer, maximal einen Meter breit. Ich finde eine schöne Tasche, eine schöne Kette und ein paar schöne Tische, die alle viel zu gross sind.

Darum lohnt es sich, nicht einfach nur in ein Brocki zu gehen, sondern gleich die ganze Tour zu machen. Im Kleinbasel geht das besonders gut, wegen der hohen Brocki-Dichte, von Brocki zu Brocki sind es nie mehr als 350m.

Achtung: Am Samstag schliessen manche Brockenstuben ziemlich früh, am Montag machen manche gar nicht erst auf.

Irma und Fred
In der Nähe vom Claraplatz hat es gleich zwei speziell feine Brockis, Irma & Fred (vormals Clara-Brocki) und die Brockenbude Glubos. Entweder man fängt mit den beiden an, weil dort die Chancen am grössten sind, zu finden, was man braucht, oder man hebt sich die beiden quasi als Zückerli für den Schluss auf.

Irma & Fred hat viel Charme. Das Sortiment ist auf vier Stockwerke verteilt, im Parterre hat es eine gemütlich Kaffee-Ecke, Stil Villa Kunterbunt. Es finden sich, neben dem üblichen Plunder, auch immer wieder speziell schöne Sachen.

Claramattweg 16

–> Von Irma & Fred sind es nur etwa 200m bis zur Brockenbude Glubos.

Brockenbude Glubos
Wer retro mag, mag die Brockenbude Glubos: Schöne alte Möbel und Kleider und immer mal wieder ausgefallene Gegenstände. Die Retromöbel sind auch enstprechend teuer. Da der Reingewinn an die Frauen Oase geht, ist das aber nicht so schlimm.

Rappoltshof 12

— >  250 Meter weiter von hier, auf der Klybeckstrasse, befindet sich das nächste Brockenhaus.

Brocanthaus Bollig
Ein grosser Secondhandladen, hat von allem etwas, viele Möbel im unteren Stock, unter anderem auch Antiquitäten. Auch da lohnt es sich, vorbei zu schauen.

Klybeckstrasse 20 (Vis-à-vis Kaserne)

–> Jetzt geht es der Klybeckstrasse entlang weiter, bis zur Kreuzung Feldbergstrasse und von da 50m die Feldbergtrasse hinauf.

Anna Brockenhaus
Kleines Brocki mit ganz viel Kleinkram, teilweise auch ein wenig schwurbelig und skuril. Gut, wenn man nichts Konkretes sucht, aber die Nase gerne überall reinsteckt. Möbel hat es praktisch keine, dafür viel Schmuck.

Feldbergstrasse 63

—> Von hier geht es wieder zurück zur Klybeckstrasse und ca. 300m in Richtung Kleinhünigen. Noch vor dem Union befindet sich das nächste Brocki.

Hiob Brockenhaus
Ein ordentliches, gut organisiertes, mittelgrosses Brocki mit freundlicher Atmosphäre. Hat ein bisschen was von allem (auch viele Möbel) und ist ziemlich günstig.

Klybeckstrasse 91

—> Das nächste Brocki befindet sich in der nächsten Parallel-Strasse in Richtung Zentrum, 200m von hier.

Fetag Brocki
Viel Zweckmässiges wie Möbel und Kleider, eher wenig Plunder und Kleinkram. Ein Fetag Brocki gibt es auch im Gundeli (Güterstrasse 282), dort haben sie auch fabrikneue Matratzen.

Oetlingerstrasse 50 (Innenhof)

—> Von hier sind es etwa 300m bis zum Erasmusplatz, wo sich das leztze Brocki befindet.

Heilsarmee Brocki
Ein schön grosses Wohlfühl-Brocki. Oben auf der Gallerie gibt es Möbel und viele Kindersachen, unten in der Halle hat es unter anderem Kleider und ziemlich viele Küchenutensilien. Wenn man Gläser oder Geschirr braucht, findet man da bestimmt etwas.

Es gibt auch ein riesiges Heilsarmee Brocki am Dreispitz, welches sogar noch einen Tick ordentlicher und noch grösser ist, als jenes im Kleinbasel.

Breisacherstrasse 45 (am Erasmusplatz, im Innenhof)

1 Kommentar

  1. Fabian
    So, 13. Juli 2014 / 23:07 Uhr

    Liebes Beast Team,
    danke für die Loorberen. Villa Kunterbund hören wir gerne.
    Vielleicht noch eine kleine Ergänzung: Im Clara-Brocki gibts auch eine spezielle Studi Aktion: Sämtliche Möbel, welche wir aus Räumungen und Abholungen erhalten, können bei uns mit Eintauschrecht auf Lebzeit gekauft werden. Will heissen: Kaufst du ein Bett und eine Kommode für dich und willst später lieber ein Doppelbett, so komm zurück und tausch es ein. Brauchst du 9 Monate später ein Kinderbett dazu, so bring uns z.B. die Kommode zurück und nimm ein Kinderbett mit.
    Wir freuen uns, wenn unsere Möbel genutzt anstatt entsorgt werden.
    Herzlich
    Fabian

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: