Freizeitangebot fürs Studi-Budget

Colour Key – die Portemonnaie-freundliche Variante

Unternehmungslustig, aber knapp bei Kasse? Ist der (Eintritts-)Preis oft das schlagende Argument, etwas nicht zu tun? Dann wird es höchste Zeit etwas zu ändern – und sich das Thema Colour Key mal genauer anzusehen!

Als anfangs Studium das erste Mal der Begriff „Colour Key“ fiel, dachte ich zuerst an einen Basler Insider, den wir „Ausswärtige“ nicht verstehen. Doch als ich dann beim nächsten Zoobesuch sah, dass ich mir mit diesem „Colour Key“ den Eintritt hätte sparen können, wurde ich doch neugierig. Was wohl hinter diesem Begriff noch alles steckt?

Colour Key
Die kleine Colour-Key-Karte, welche das Format einer Legi hat, ist so quasi der Schlüssel zu etlichen Vergünstigungen und Gratisangeboten in und rund um Basel – und seit dem 2. Semester in meinem Portemonnaie nicht mehr wegzudenken. 30 Franken kostet die Karte im Jahr – der Grund, weshalb ich mich am Anfang beinahe dagegen entschieden hätte. Doch eine Stadtbibliothekkarte (20.- gespart), ein Schwimmbadbesuch (5.- gespart) und ein vergünstigter Eintritt im Ausgang (5.- gespart) später war dieser Betrag bereits wieder ausgeglichen – und ich überzeugte Colour-Key-Kartenbesitzerin.

Colour-Key-Angebote
Mein Lieblings-Highlight der Colour-Key-Angebote ist: der Gratiseintritt in den Zoo. Den Nachhauseweg kurzerhand durch den Zolli zu verlegen, hat halt schon seinen Reiz – und seis bloss wegen der Gasparini-Glace. Natürlich sind auch die Vergünstigungen bei verschiedenen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Slam Basel oder den Partys in der Kaserne, nicht zu verachten. Und zum Schluss kommt auch der Sport nicht zu kurz: Dank Colour Key kann ich die Power Mäuse des EHC Olten auch hier in Basel anfeuern – vergünstigt!

Colour-Key-Extras
Nebst den regulären Angeboten, die das ganze Jahr durch gültig sind, gibt es auch immer wieder Vergünstigungen für aktuelle Anlässe (wie z.B. momentan die Baloise Session). Wenn man will, trudelt regelmässig ein Newsletter im Posteingang ein – oftmals mit tollen Wettbewerben. Nebst Konzerttickets konnte so doch schon der eine oder andere nützliche Gegenstand im Haushalt sein Plätzchen einnehmen.

„Hesch d‘ Colour Key?“
Wer in Basel studiert und hin und wieder mal etwas mit Kollegen unternimmt, wird diese Frage etliche Male zu hören bekommen. Wer dann mit nein antwortet, dem kann ich nur empfehlen: den Link www.colourkey.ch öffnen, die Rubrik „Mitglieder“ anklicken, Formular ausfüllen, abschicken und einzahlen. So einfach gehts!

Alles hat ein Ende
Auch wenn mit 25 die Colour-Key-Mitgliedschaft noch für ein Jahr genossen werden kann, hört der Spass mit 26 Jahren definitiv auf. Danach werde ich wohl das Prozentbuch mal näher in Betracht ziehen. Doch solange erfreue ich mich noch an meinem Kärtchen und bin gespannt, welches Angebot ich als nächstes nutzen werde. Welche ist denn eure Lieblings-Colour-Key-Vergünstigung?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: