Silvester in Basel

Schon klar, der Adventskranz ist noch nicht mal aufgestellt und hier werden bereits Pläne für den 31. Dezember proklamiert. Das mag zunächst vielleicht komisch anmuten, aber die Vergangenheit zeigt, dass es sich zur Silvesterzeit in Basel lohnt, frühzeitig Tickets zu bestellen, möchte man am Jahreswechsel nicht vor geschlossenen Türen stehen. Einige besondere Möglichkeiten, wie man Silvester in Basel zu verbringen kann, haben wir hier für dich zusammengefasst:

Traditionell
Die traditionelle Silvesterfeier beginnt in Basel um 23:30 Uhr auf dem Münsterplatz, wo der Stadtposaunenchor Basel vom Münster selbst aus einige Stücke zum Besten gibt. Im Anschluss, zwischen 23:45 und 23:55 Uhr, läutet der Martinsturm mit seiner grossen Glocke das Jahr aus. Das neue Jahr wird schliesslich mit allen Glocken der Stadt gemeinschaftlich eingeläutet. Wenn du möchtest, dann kannst du den Jahreswechsel um 00:15 Uhr mit einem Kurzgottesdienst (etwa 15 Minuten) im Münster abrunden. Spätestens nach dem Gottesdienst solltest du dann hurtig den Weg in Richtung Rheinufer antreten, wo ab 00:30 das traditionelle Feuerwerk beginnt. Bereits ab 23:00 Uhr und bis 1:00 Uhr wird ausserdem bei der Johanniterbrücke (vor der Cargo Bar) kostenloser Glühwein ausgeschenkt.

Cabaret bizarre im SUD
Eine etwas andere Silvesterveranstaltung findet im SUD statt. Hier erwartet experimentierfreudige Gäste ein avantgardistisches Feuerwerk der Unterhaltungskunst (Startzeit: 19:00 Uhr). Die «Bizarre Flying Dinner Show» beinhaltet ein 8-Gänge-Menü basierend auf dem Kochbuch «Die Diners mit Gala» von Surrealismus-Legende Salvador Dalí. Kritiken zum Buch, wie «ein irres 320-Seiten-Pamphlet gegen alle Genügsamkeit» oder «üppig, bizarr, unvernünftig – eine kulinarische Höllenfahrt mit vielen Rezepten» machen neugierig und verraten gleichzeitig, dass es hier nicht einzig und allein um das Stillen des Hungers geht.

Das gesamte Dinner wird von Showelementen begleitet. Um 22:30 Uhr geht das Dinner in die «Bizarre Surrealist NYE’s Party» über, welche mit 8 Künstlerperformances auftrumpft und in einer «get down and dirty»-After-Show Party endet. Wer als Early Bird Tickets kauft, bezahlt für das volle Programm 139 CHF, für die Bizarre Surrealist NYE’s Party allein werden 37 CHF fällig. Schnell sein zahlt sich hier buchstäblich aus, denn die Preise werden gestaffelt teurer. Dresscode: Elegant | Surreal | Bizarre & Masked.

Viertel
Im Viertel kann man bereits ab 18:00 Uhr in Silvesterlaune kommen (das Silvester-Komplettpaket machts möglich). Auf der ikonischen Dachterrasse wird im eigenen Pop-Up-Restaurant bei einem Apéro das erste Mal angestossen. Nach dem Essen kann man sich um 23:00 Uhr auf direktem Weg (ohne Anstehen) in den Club begeben, wo dann auf drei Floors unter dem Motto «Light up the year» gefeiert wird. Egal ob Techno oder House, Bravo Hits oder Hip Hop und Urban Sounds, hier kommt jeder auf seine Kosten. Ausserdem inklusive: ein standesgemässes Mitternachtscüpli. Kostenpunkt im VVK: 28,60 CHF.

Kaserne
Die Kaserne öffnet an Silvester um 22:30 ihre Pforten und begrüsst Feierwütige mit einer fulminanten Raumdekoration orientiert an George Orwells 1984, Banksy und dem Jim Carrey-Klassiker «Die Truman Show». Dabei werden die Themenkomplexe «Digitalisierung, Überwachung und Protest» beleuchtet und laden die Gäste ein, das Jahr mit einem dystopischen Blick auf diese hochaktuellen Themen abzuschliessen. Dazu gibt es auf musikalischer Seite Hip Hop, Afrobeat, Cumbia sowie zahlreiche elektronische Musikstile. Erfahrungsgemäss lohnt sich hier an Silvester die Reservierung, um den Einlass zu garantieren. Kostenpunkt: 25,90 CHF.

Elysia
Wer mit 100.000 Watt auf 200 Quadratmetern und ausgewählter elektronischer Musik das Jahr 2020 einläuten möchte, der ist im Elysia gut bedient. Gänzlich ohne Vorverkauf gehen hier um 23:00 Uhr die Tore auf und dann kann man sich bis in die frühen Morgenstunden vom Beat treiben lassen. Kostenpunkt: 25 CHF.

Rhystärn
Die «Silvester-Gala uf em Rhystärn» lädt Gourmets und Seetüchtige zur Fahrt auf dem Rhein ein, wobei ein exklusives 5-Gänge-Menü die Basis für einen unvergesslichen Silvesterabend schaffen soll. Deean und Band sind in zahlreichen Stilrichtungen zuhause und führen mit 15 Jahren Livebanderfahrung musikalisch durch den Abend. Wenn du Hunger bekommen hast, dann sei gesagt, dass sich Austern, Kaviar und Trüffel auf der Speisekarte auch einiges kosten lassen. 195 CHF kosten «Schifffahrt, Welcome-Drink, 5-Gang-Menü, Live-Musik und spektakuläre Sicht aufs Feuerwerk vom 360Grad-Panoramadeck», dafür geht es bereits um 19:30 bei der Schifflände los und endet dort wieder gegen 1:30 Uhr. Dresscode: chic.

 

Sicherlich könnte man diese Liste noch mit zahlreichen Beiträgen ergänzen, so öffnen auch andere «serious contenders» wie zum Beispiel: Balz, das Schiff, Theater Basel, Bar Rouge uvm. ihre Hallen für einen ausgelassenen Silvesterumtrunk. Wir hoffen, dass wir das Interesse für ein herausragendes Veranstaltungs- und Kulturangebot zum Jahreswechsel wecken konnten und weisen zum Schluss nochmal darauf hin, dass auch heimische Hauspartys und das silvestertypische Raclette mit Freunden ihre Berechtigung haben. In diesem Sinne: fröhliches Planen, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die grösste Freude!

Christoph Zäh

Während seiner Ausbildung zum Heilerziehungspfleger wurde Christoph Zäh klar, dass er seine Zukunft der Arbeit mit Menschen widmen möchte. Das Psychologiestudium soll nun die absolute Erleuchtung bringen. Wenn er sich nicht gerade durch die Statistiken der Welt wühlt oder in Embryonalstellung vor sich hin wimmert, weil Druckertinte jetzt teurer ist als menschliches Blut, dann boxt er sich den Kopf im Boxkeller frei oder sucht sich auf dem Rennrad, mit dem Snowboard oder im Kajak neue Herausforderungen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Bevor dieser veröffentlicht wird, wirft noch jemand aus der Redaktion einen Blick darauf. Das kann ein bis zwei Arbeitstage dauern.
Ups. Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.