Blogger/in gesucht!

Du studierst an der Universität Basel und schreibst gerne? Dann werde Autor/in bei uns!

Bewirb dich jetzt!

Alles klar?

Du hast eine Frage rund ums Studium in Basel oder einen Themenvorschlag?

Schreib uns!

Lies weiter!

Die besten Links rund ums Studium in Basel:

Studienberatung Universität Basel

uniboard.ch Studentischer Austausch online

Zeitnah Online-Kulturmagazin aus Basel

HiZ Historische Zeitung der Universität Basel

Stadtflaneur Studierende im urbanen Raum

MeWi-Blog Basler Medienwissenschaften hautnah

Mach mal Pause!

Sommerplätze

Vier Erholungsoasen in Basel im Sommer

Kleine Pause gefällig? Ob fürs Kopflüften zwischendurch, ein gemütliches Feierabendbier oder den Badeausflug mit Freunden – diese Orte in Basel lassen Ferienfeeling aufkommen!

Für Leseratten und Sportliche
Was: Kannenfeldpark
Ideal für: die Lektüre oder eine kurze Trainingseinheit
Anfahrt: Tram 1 oder Bus 36 bis Kannenfeldplatz oder Tram 3 bis Strassburgerallee

Unmittelbar bei der Haltestelle Kannenfeldplatz befindet sich ein Ort, der einen schnell vergessen lässt, inmitten der drittgrössten Stadt der Schweiz zu sein – der Kannenfeldpark. Die vielen Bäume in diesem Park spenden nicht nur Schatten, sie schaffen auch ruhige Plätze, an denen gemütlich die Ferien- oder Pflichtlektüre gelesen werden kann. Du musst dich mal wieder bewegen? Eine Runde um den Park misst einen knappen Kilometer – ideal für eine kurze Trainingseinheit zwischendurch.

 

Überraschung in der „Neuen Welt“
Was: Park im Grünen und Merian Gärten
Ideal zum: Abschalten und Neues Entdecken
Anfahrt: Tram 10 bis „Neue Welt” oder Tram 14 bzw. Bus 36 bis St. Jakob

Du willst einfach mal ein bisschen raus und neue Eindrücke gewinnen? Dann lohnt sich ein Ausflug in den Park im Grünen  in Münchenstein, auch bekannt als ehemalige „Grün80“, welcher mit zwei kleinen Seen zum Verweilen einlädt. Für botanisch Interessierte befinden sich nicht weit davon entfernt die Merian Gärten. Die weitläufigen Gärten bieten eine botanische Vielfalt sondergleichen – mit etwas Glück gibt’s eine Überraschung inklusive.

 

Zeit für einen kühlen Kopf
Was: Birsköpfli
Ideal zum: Abkühlen
Anfahrt: Tram 3 bis „Bären”

Die Prüfung ist vorbei, das Wetter lädt zum Feiern und Abkühlen ein … nur wo? Natürlich am Birsköpfli! Hier, wo die Birs in den Rhein fliesst, kann gebadet, entspannt, gespielt und gegrillt werden, vorausgesetzt, man bringt einen eigenen Grill mit. Wer lieber ein etwas ruhigeres Plätzchen sucht, kann auch auf die Kraftwerksinsel rüber – und die sommerlichen Temperaturen von dort aus geniessen.

 

Feierabend nach getaner Arbeit
Was: Rheinufer bei der Cargobar
Ideal für: einen Schlummertrunk am Rhein
Anfahrt: Tram 11 bzw. Bus 30 bis „Johanniterbrücke“

Der warme Steinboden am Rheinufer lädt einem noch bis in die Nacht hinein dazu ein, den Tag gemütlich mit den Füssen im Wasser ausklingen zu lassen. Für den Schlummertrunk auf dem Nachhauseweg sorgt unter anderem die Cargobar – da darf man das Bier auch ruhig mal mit an den Rhein hinunter nehmen. Aber: Gläser zurückbringen nicht vergessen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Universität Basel auf: