„Mein Hirn ist einfach ein bisschen anders verkabelt.“

Studieren mit Asperger

Laura* ist vom Asperger-Syndrom betroffen, einer Störung innerhalb des Autismusspektrums. Zurzeit macht sie einen Bachelor an der naturwissenschaftlichen Fakultät und arbeitet daneben 60% im Gastgewerbe. Ich habe mich mit Laura getroffen und mit ihr über die Auswirkungen ihrer Erkrankung auf ihr Studium gesprochen.

weiterlesen

Offenheit zahlt sich aus

 Ein Gastbeitrag zur Tagung „Studieren ohne Barrieren“

Ruth Arbenz, 22, nimmt die Welt wie durch eine Röhre wahr. Ihre Sehbehinderung macht es ihr unmöglich, Distanzen abzuschätzen oder Texte zu überfliegen. Was das für ihr Studium bedeutet, beschreibt sie hier: weiterlesen

Universität Basel auf: